Gastro-Tipps

Seit Frühjahr 2009 für Gäste geöffnet: Die "orientalische Teestube" beim Castillo de Conesa. Ein ganz besonderes Ambiente.

Egal ob vom Bodensee oder vom Genfersee - einfach geniessen und die Seele baumeln lassen. Wie z.B. hier mit Bekannten aus Genf, die wir hier an der Küste kennengelernt haben.

Nur Geduld - der Tee resp. der Kaffee kommt schon!

Ein Geheimtipp!! Restaurant "Las Cuevas" in San Miguel -  9 km von unserem Domizil.

Diese ehemalige Höhlenwohnung wurde renoviert und bietet ein ganz spezielles Ambiente. Das Lokal für einen ganz besonderen Anlass.

Kein Geheimtipp mehr - aber trotzdem empfehlenswert: Rancho Blanco. (Noch) mitten in der "Wildnis" gelegen mit einem grossen Gartenrestaurant und Kinderspielplatz.

Paella bei Eva und Antonio.

Hier - etwas oberhalb von San Miguel - zweigt der Weg zu einem weiteren Geheimtipp ab.

An der Strasse nach Rebate liegt auf der linken Seite das Castillo de Conesa.

Seit August 2007 befindet sich auf dem Gelände des Castillo de Conesa das Restaurante Mesón del Lago, eingebettet in eine wunderschöne Umgebung.

Blick von der Terrasse des Restaurants auf den Weiher mit Enten, Gänsen, Schwänen etc. Von den gegenüber liegenden "Felsen" stürzen regelrechte Wasserfälle zu Tal.

1973 eröffnet: "Patio Andaluz". Immer noch der gleiche Chef, immer noch ein Teil der "alten" Mannschaft und immer noch jeden Donnerstag und Sonntag Flamenco-Show. Spezialität: Grilladen vom Holzofengrill, vor allem Lamm- und Schweinskoteletten "Iberico". Nur ca. 400 Meter von uns entfernt.

Selbstverständlich gibt es beim Andaluz auch Paella, wie hier z.B. eine Pfanne für ca. 30 Personen.